Pressetext über das Produkt CORROFOL®

Autor: Uwe Nawrot von August 2014

Seit Jahrzehnten gibt es entweder Monofolien, die beidseitig den VCI- Wirkstoff ausgasen oder Coexfolien, die einseitig ausgasen.

VCI-Monofolien geben unnötigen Wirkstoff zur Außenschicht ab und sind wesentlich wasserdampfdurchlässiger wie Coexfolie bei gleicher Foliendicke. VCI-Coexfolien können falsch angewendet und verschweißt werden und somit kann der VCI-Wirkstoff das Produkt nicht schützen.

Download Pressetext

Korrosionsschutzfolien – Dampf machen

Zeitschrift "technik> Transport>"

Forschungsinstitute schätzen die Schäden, die der europäischen Wirtschaft jährlich durch unsachgemäße Konservierung entstehen, auf etwa 2,5 Prozent des Bruttosozialprodukts. Besonders in kritischen Klimazonen sind neue Konservierungsmethoden für Transport und Lagerung gefragt. Die Hermann Nawrot AG, Wipperfürth, hat vor diesem Hintergrund eine VCI-Korrosionsschutzfolie entwickelt, die für mehr Sicherheit sorgen soll und ,,extra anwenderfreundlich” ist.

Download Pressebericht

Korrosionsschutz aus der Dampfphase

Zeitschrift "technik> Transport>"

Korrosionsschutz ist ein wichtiges Thema der heutigen Wirtschaft: So fordern jährlich steigende Korrosionsschäden bei Transport oder Lagerung, besonders in kritischen Klimazonen, neue Konservierungsmethoden. Ein Hersteller , der seit über 60 Jahren Korrosions- schutzverpackung nach Maß vertreibt, ist die Hermann Nawrot AG, Wipperfürth.

Download Pressebericht